„Sie erzählen, wir schreiben
Ihre Lebensgeschichte“ – das ist unsere Arbeit und unsere Kunst

Hier noch einmal ein paar Hinweise zu Ihrer Zusammenarbeit mit der Memoirenwerkstatt:

1. Wir schließen einen Vertrag, in dem alle Einzelheiten der Arbeit geregelt sind.
2. Normalerweise kommen Sie für das biografische Interview zu uns nach Polling, wenn das nicht
möglich ist, kommen wir zu Ihnen.
3. Das Interview dauert vier Tage, meistens von Montag bis Donnerstag; alles auf einmal zu erzählen,
lässt den Erzähler viel tiefer in seine Geschichte eintauchen. Zwei Zuhörer unterstützen den Erzähler
durch Fragen und durch Mitgefühl.
4. Ein Tonband läuft mit.
5. Das aufs Band Gesprochene wird wörtlich abgeschrieben.
6. Es wird eine Idee (ein Konzept) formuliert, wie die Geschichte im geschriebenen Text strukturiert
sein könnte, und es wird eine Probekapitel geschrieben. Beides zusammen verschafft dem Erzähler
ein Bild des Ganzen (das er selbst weiter verändern und entwickeln kann).
7. Es werden dann die weiteren Kapitel geschrieben und Bilder eingefügt.
8. Der Erzähler liest das Manuskript und bespricht mit dem Verfasser alle Dinge, die er noch verändert
haben möchte.
9. Das Buch wird hergestellt (Buchsatz, Druck, Umschlag, Bindung).

Der zeitliche Aufwand beträgt alles in allem zwischen 400 und 600 Stunden.
Wir rechnen jedoch nicht nach Stunden ab, sondern auf der Basis der Buchseiten:
pro Seite 75 Euro.
Die Kosten für ein Buch von 150 Seiten betragen also rund 11 000 Euro.
Wir sind bei den Zahlungsmodalitäten flexibel.
Wenn ein Kunde jedoch lieber auf Stundenbasis abrechnen möchte, beträgt das Honorar 60 Euro/Stunde.